Firmenhomepage erstellen lassen

Firmenhomepage erstellen lassen: Diese 5 Tipps müssen Sie kennen

Eine Firmenhomepage erstellen lassen, ist der richtige Schritt zum Erfolg. In der digitalen Welt 2024 ist eine professionelle Online-Präsenz unerlässlich, um Kunden zu gewinnen und das Image zu stärken. Doch worauf kommt es an? Wir verraten 5 Tipps, die Sie unbedingt kennen müssen.

  • 64% der Unternehmen geben an, dass ihre Website den größten Beitrag zu ihrem Umsatz leistet. (Umfrage von Clutch.co¹)
  • 75% der Verbraucher urteilen über die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens anhand des Website-Designs (Studie der Uni Stanford²).
  • Die Anzahl der Verkäufe kann um bis zu 200% steigen, wenn eine Website gut gestaltet und benutzerfreundlich ist (Forrester Research³).

 

Gute Gründe? Es wird noch besser!

 

Firmenhomepage erstellen lassen lohnt sich

 

Die Konkurrenz schläft nicht. Wenn die Konkurrenz eigene Seiten im Internet betreibt, sollten Sie aktiv werden, es ist entscheidend, vorne dabei zu sein. Es ist heute umso wichtiger, sich sich von anderen Unternehmen und deren Webseiten abzuheben. Hierzu gehört nicht nur, dass SIE in google gefunden werden, bevor Ihre Konkurrenz gefunden wird. Es gehört auch dazu, ein positives Image zu transportieren. Und genau diese Aspekte erreichen Sie, indem Sie eine professionelle Firmenhomepage erstellen lassen.

 

Warum eine Firmenhomepage erstellen lassen?

Eine eigene Website bringt sehr viele Vorteile. Vor allem Unabhängigkeit und – das ist heute besonders wichtig. Ihre Firmenhomepage leister aber noch deutlich mehr:

  • Königreich: Ihre Firmenhomepage ist Ihr Königreich. Es ist der Ort im Internet, an welchem nur ihre Firma und nur Ihre Dienste und Produkte präsentiert werden. Keine Konkurrenz. Kein Wettbewerber. Dieser Vorteil ist von großem Wert.
  • Zeitersparnis: Kunden finden auf Ihrer Website Antworten auf Fragen. Statt vieler (telefonischer) Rückfragen kann Ihre Website Antworten liefern und Ihnen somit viele Stunden Zeit sparen.
  • Vertrauen: Auf Ihrer Website können Sie Referenzen und Bewertungen zeigen und so das Vertrauen der Kunden gewinnen.
  • Umsatz: Ihre Website ist ihr bester Verkäufer. Sie kann für Sie Neukunden gewinnen, Produkte und Dienstleistungen verkaufen oder Termine vereinbaren. Alles ist möglich aber nur, wenn sie gut gemacht ist. Eine professionelle Firmenhomepage steigert Ihren Umsatz.
  • Günstig: eine Firmenhomepage ist ein Werbemittel. Während Prinz Anzeigen viele tausend Euro kosten und Google Kampagnen hunderte Euro pro Monat verschlucken ist eine eigene Website ein echtes Schnäppchen. Hierzu gleich mehr.

 

Dies sind natürlich nur einige der Vorteile, die Sie genießen, wenn Sie eine professionelle Firmenwebsite erstellen lassen. In vielen Fällen ergänzt die eigene Website die Firma so gut, dass zusätzliche Dienstleistungen und damit Zusatzeinkommen entstehen. Kunden gewinnen, bevor die Konkurrenz es tut. Das ist die Aufgabe der eigenen Website.

 

Jetzt Angebot erstellen lassen

In nur 2 Minuten Angebot für eigene Firmenhomepage erstellen lassen.

✓ Kostenfrei ✓ Unverbindlich ✓ Fachfirma

 

Was kennzeichnet eine professionelle Website?

Wann ist eine Website professionell und wann nicht? Wo liegen die Unterschiede? Kurz gesagt, ist es die Herangehensweise und die Erfahrung, welche der Webdesigner einbringt. Hierzu gehören:

1. Professionelles Design und Verkaufspsychologie

Verkaufspsychologie ist der Schlüssel. Dieses Wissen, zu verstehen, wie der onlinemarkt funktioniert, ist entscheidend für den Erfolg wenn Sie eine Firmenhomepage erstellen lassen. Erfahrene Webdesigner und -entwickler verfügen über das nötige Fachwissen, um eine ästhetisch ansprechende und umsatzstarke Website zu gestalten. Das ist wichtig, denn schließlich soll sich die Investition ja rentieren.

2. Individuelle Anpassungen und Flexibilität

Jedes Unternehmen ist einzigartig und hat spezifische Anforderungen an seine Website. Wenn Sie von einer Fachfirma eine Firmenhomepage erstellen lassen, können Sie sicherstellen, dass die Website genau auf Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Zielgruppe zugeschnitten ist. Dies umfasst die Integration spezieller Funktionen, individueller Layouts und maßgeschneiderter Inhalte.

3. Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Je besser Sie in Google platziert sind, desto mehr Besucher und desto mehr Neukunden gewinnen Sie. Wenn Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus sein möchten, brauchen Sie also einen Webdesigner, der auch Suchmaschinenoptimierung (SEO) beherrscht. Professionelle Webentwickler wissen, wie sie eine Website so gestalten können, dass sie in Suchmaschinen besser gefunden wird. Eine gut optimierte Firmenhomepage kann Ihr Ranking in den Suchergebnissen verbessern und mehr organischen Traffic generieren.

4. Sicherheit und Wartung

Täglich finden Angriffe statt und längst nicht nur auf die Seiten großer Unternehmen. Sicherheit ist ein kritischer Faktor im Internet. Eine professionelle Agentur, die Ihre Firmenhomepage erstellt, wird sicherstellen, dass alle Sicherheitsstandards eingehalten werden. Zudem bieten professionelle Agenturen regelmäßige Wartung und Updates an, um die Website sicher und funktionsfähig zu halten.

5. Wächst mit

Märkte verändern sich. Ihr Unternehmen verändert sich. Wichtig ist deshalb, dass Ihr Internetauftritt ebenfalls flexibel ist. Wenn Sie also eine Firmenhomepage erstellen lassen, unbedingt darauf achten, dass diese Anpassbar ist. Am besten können Sie selbst Änderungen an Text und Bild vornehmen. So bleiben Sie flexibel und halten die Kosten klein. Wichtig ist aber auch, dass die Unternehmenswebsite funktional erweiterbar ist.

Kurz gesagt: für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Mit einer professionellen Firmenwebsite treten Sie positiv hervor und können sich von der Konkurrenz abheben. Eine professionell gestaltete Website kann zudem Ihren Umsatz steigern und zahlt sich somit in den meisten Fällen von selbst.

Firmenhomepage lohnt sich

 

Vergleich Firmenhomepage vs Baukastensystem

Viele Unternehmer stehen vor der Frage: selbst machen oder in Auftrag geben? Einerseits locken da viele Baukastensysteme wie WIX, Jimdo, 1&1 oder Ionos mit schnellen Ergebnissen. Also Baukasten nutzen oder Firmenhomepage erstellen lassen? Wo liegen die Unterschiede? Was ist besser?

Einzigartigkeit und Markenidentität

Baukastensysteme bieten zwar eine schnelle Möglichkeit, eine Website zu erstellen, jedoch sind die Designoptionen oft begrenzt und führen zu ähnlichen, wenig individuellen Websites. Das gleiche Layout wird tausendfach genutzt. Der Haken hierbei: nur eine individuell erstellte Firmenhomepage kann Ihre Markenidentität besser widerspiegeln und sich von der Konkurrenz abheben.

Zeitaufwand

Mit einem Baukasten müssen Sie sich um alles selbst kümmern. Konzept, Aufbau und auch alle Texte und Bilder selbst erstellen. Das kostet Zeit. Sie müssen sich außerdem in die Baukasten Software einarbeiten. Gibt es technische Probleme, müssen Sie diese selbst beheben. Das ist die Schattenseite der Baukästen. Wenn Sie hingegen von einer Agentur eine Firmenhomepage erstellen lassen, profitieren Sie von der Expertise und dem Support eines professionellen Teams, das Ihnen bei technischen Fragen und Problemen zur Seite steht.

Erweiterungsmöglichkeiten

Ein gutes Beispiel ist die erfolgreiche Firma 3D Druck München. Begonnen mit einem Baukastensystem und wenig Erfolg gehabt. Dann folgte die Umstellung auf eine echte Website. Mit der Umstellung kamen Kunden und immer größere Aufträge. Das war jedoch kein Problem, weil die Seite um einen online Kalkulator für Druckaufträge erweitert werden konnte. Die junge Firma konnte Dank der professionellen Website weiter wachsen. Genau diese Erweiterungsmöglichkeiten sind entscheidend für den Erfolg. Bei Baukästen fehlt diese Option.

 

Kosten

Früher waren Baukästen günstig. Bei Anbietern wie Web.de war ein Websitebaukasten gar im Email Plus Angebot enthalten. Die Zeiten sind jedoch vorbei. Wer sich heute für einen etwas besseren Baukasten entscheidet zahlt einen hohen Preis. Warum ist das so? Die Anbieter wissen, dass es aus dem Baukasten kein Entkommen gibt. Weder lassen sich Daten exportieren noch das Baukastenlayout. So sind viele Unternehmen in ihrem Baukasten gefangen und müssen Preissteigerungen zwangsläufig akzeptieren.

 

Google

Google entscheidet, wer auf Seite 1 in den Suchergebnissen kommt. Unternehmen auf Seite 1 erhalten 85% der Besucher. Die Seiten 2 – 99 teilen sich die restlichen 15% auf. Interessant hierbei ist, dass Webseiten, die mit Baukästen erstellt wurden, nur sehr selten auf Seite 1 in den Google Suchergebnissen landen. Die Experten von Buildwith³ haben ermittelt, dass WIX Seiten zwar durchaus in die top Million schaffen, jedoch weniger als 1% der Baukasten Seiten in die top 10.000 reicht.

Eine mögliche Erklärung: Google unterstellt, dass Betreiber es “nicht ernst meinen”, wenn sie nur eine Baukasten Website haben. Kein Wunder, dass immer mehr Unternehmer die Baukästen verlassen und sich für eine hochwertige Firmenhomepage entscheiden.

Fazit zu Website Baukästen: wer Zeit hat und keinen Wert auf individuelle Anpassbarkeit legt, kann mit einem Baukasten System glücklich werden. Allen anderen Unternehmern raten wir von Baukästen jedoch ab, auch wegen der entstehenden Kosten.

 

 

Erfahrung mit Website Baukasten

Es ist zwar möglich, eine Unternehmenswebsite mithilfe von Baukastensystemen selbst zu erstellen, jedoch wird davon abgeraten. Meistens sieht das Endergebnis unprofessionell aus, was potenzielle Kunden abschrecken kann. Erweiterungsmöglichkeiten sind stark limitiert und technische Probleme müssen selbst gelöst werden.

 

Besser auf Experten setzen

Um Frust und Ärger vorzubeugen, ist es besser, von Anfang an auf einen Experten zu setzen. Ein erfahrener Webdesigner liefert nicht nur bessere Ergebnisse, sondern auch schneller. Für Sie ist der Ablauf zudem deutlich entspannter. Was bringt es also im Einzelnen?

  1. Benutzerfreundlichkeit: Ein durchdachtes Webdesign trägt dazu bei, dass die Website einfach zu bedienen und zu navigieren ist, was die Benutzererfahrung verbessert und die Wahrscheinlichkeit von Konversionen erhöht.
  2. Suchmaschinenoptimierung: Ein Webdesigner kann sicherstellen, dass die Website suchmaschinenfreundlich ist, was die Auffindbarkeit verbessert und somit die Sichtbarkeit des Unternehmens steigert.
  3. Sicherheit: Web Security, Backups, Performance Scans, Firewalls, PHP Updates, SSL Zertifikat und mehr fallen in dieses wichtige Themengebiet. Wenn Sie eine Firmenhomepage erstellen lassen, werden Ihnen diese Arbeiten abgenommen. Angenehm, oder?
  4. Zeitersparnis: Die Erstellung einer professionellen Website kann sehr zeitintensiv sein. Ein Webdesigner kann dieses Projekt schneller und effizienter umsetzen, als wenn das Unternehmen es selbst in die Hand nimmt.

 

webdesigner beauftragen

Wir wissen nun: wer die Konkurrenz überholen möchte, braucht einen richtig guten Webauftritt. Die Unternehmenswebsite muss technisch, optiosch und verkaufspsychologisch optimiert sein. Das beste Ergebnis erhalten Sie, wenn Sie von einer Agentur eine Firmenhomepage erstellen lassen. Doch mit welchen Kosten ist zu rechnen? Lohnt sich das?

Was bekomme ich für mein Geld?

  1. Individuelles Webdesign: Ihre Firma soll aus der Masse herausstechen. Dies gelingt nur mit einem wirklich individuellen Webauftritt. Nur so wird Ihre Firmenhomepage einzigartig und erhält einen hohen Wiedererkennungswert. Individuelles Webdesign unterscheidet sich von vorgefertigten oder Baukasten Designs und ermöglicht es, das Erscheinungsbild der Website an die Markenidentität und die Ziele des Unternehmens anzupassen.
  2. Responsive Design: Responsives Design sorgt dafür, dass eine Website auf allen Geräten top aussieht. Responsive Design passt die Elemente der Website so an, dass auf Laptop, iPhone, Tablet, Handy – und dort jeweils in hoch- und Querformat Ihre Website perfekt dargestellt wird. Responsive Webdesign ist technisch entsprechend aufwendig. Weil es hierbei jedoch um das Nutzererlebnis geht, ist diese Technologie nicht nur für das Nutzererlebnis wichtig sondern spielt auch bei der Platzierung in den Google Suchergebnissen eine wichtige Rolle.
  3. Herausragende Inhalte: Packende Texte und Fotos, die ins Auge springen. Unverwechselbare Inhalte machen den Unterschied und sind wesentlich für Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Solche Inhalte machen die Seite für Besucher interessanter und wertvoller, was dazu führt, dass sie länger bleiben und häufiger interagieren. Webdesign Agenturen verfügen nicht nur über die Erfahrung sondern auch über Zugriff auf (legale!) Content Kataloge mit Millionen professioneller Aufnahmen. Das spart Ihnen Kosten und hilft zugleich, sich von der Masse abzusetzen.
  4. Schnelle Ladezeit: Eine schnelle Ladezeit ist entscheidend für die Benutzerfreundlichkeit, weil niemand lange warten möchte. Schnelle Ladezeit wird auch von Google positiv gewertet und kann die Platzierung in den Suchergebnissen verbessern. Erfahrene Webentwickler wissen, wie die Ladezeit einer Website von mehreren Sekunden auf wenige Sekunden-Bruchteile reduzieren lässt.
  5. Erfahrung: Sie können viel Zeit mit Baukästen verschwenden oder sich in Webdesign selbst einarbeiten. Letztendlich ist der Weg über einen erfahrenen Webdesigner oder eine Agentur eine Abkürzung. Es ist der schnellste und kompfortabelste Weg ans Ziel und auch der Grund, weshalb immer mehr Firmen genau diese Abkürzung nutzen und direkt eine Firmenhomepage erstellen lassen.

Individuelles Webdesign spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg einer Website und trägt dazu bei, dass ein Unternehmen online wahrgenommen wird. Es ist wichtig, dass Unternehmen ihre Website regelmäßig überprüfen und aktualisieren, um sicherzustellen, dass das Design zeitgemäß und ansprechend bleibt.

Jetzt Angebot erstellen lassen

In nur 2 Minuten Angebot für eigene Firmenhomepage erstellen lassen.

✓ Kostenfrei ✓ Unverbindlich ✓ Fachfirma

 

Kosten und Investition

Eine Firmenhomepage erstellen lassen, erfordert eine anfängliche Investition, die jedoch langfristig viele Vorteile bietet. Eine professionelle Website kann die Konversionsraten erhöhen, das Kundenvertrauen stärken und das Unternehmenswachstum unterstützen. In vielen Fällen decken sich die Kosten innerhalb weniger Monate von selbst.

Die Kosten für eine Webseite variieren je nach Größe und Komplexität. Eine kleinere “Web Visitenkarte” ist weniger aufwendig zu erstellen als eine umfangreiche und ausgefeilte Website mit Shopsystem für ein großes Unternehmen. Auch ist es ein Unterschied, ob eine “Ein-Mann-Firma” beauftragt wird oder eine rennomierte, internationale Agentur. Wir haben deshalb Preise ermittelt und nach Komplexität (1-10) und Agenturgröße (1-10) aufgegliedert.

Infografik Firmenwebsite erstellen lassen Kosten

Die Kosten für eine Firmenwebsite liegen also zwischen 1.000 Euro (z.B. Handwerker Website) und bei 11.000 Euro wenn das Projekt mehrsprachig, komplex ist und von einer internationalen Agentur erstellt wird. Doch keine Sorge. In den meisten Fällen brauchen Sie weder eine internationale Agentur noch 11.000 Euro. Am besten ist es ohnehin, wenn Sie ein individuelles Angebot für Webdesign erstellen lassen. Zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

Hier kostenlos Angebot erstellen lassen

 

Die Kosten für eine professionelle Unternehmenshomepage hängen also stark vom Umfang der Webseite und den gewünschten Funktionen ab. Eine einfache Homepage kann ab etwa 1.000 Euro kosten, während eine komplexe Website für ein großes Unternehmen auch 11.000 oder mehr kosten kann. Ein Onlineshop beginnt in der Regel bei 1.500 Euro und die Kosten reichen bis etwa 20.000 Euro.

 

Firmenhomepage erstellen lassen – Der Weg zum Erfolg

Eine Firmenhomepage erstellen zu lassen, ist eine strategische Entscheidung, die viele Vorteile mit sich bringt. Von professionellem Design über individuelle Anpassungen bis hin zur SEO-Optimierung und Sicherheit – eine maßgeschneiderte Lösung ist oft der Schlüssel zu einem erfolgreichen Webauftritt. Im Vergleich zu Baukastensystemen bietet eine professionelle Firmenhomepage mehr Flexibilität, Einzigartigkeit und technische Unterstützung, was sie zu einer lohnenden Investition macht. Der Ablauf ist einfach

1. Erstgespräch und Bedarfsermittlung

  • Kontaktaufnahme: Sie nehmen zunächst Kontakt mit dem Webdesigner auf, entweder per Telefon, E-Mail oder indem Sie ein Angebot erstellen lassen.
  • Bedarfsermittlung: Der Webdesigner führt ein Erstgespräch, um Ihre Bedürfnisse und Ziele zu verstehen. Wichtige Fragen sind z.B.: Was ist der Zweck der Website? Wer ist die Zielgruppe? Haben Sie Pläne für die Zukunft?
  • Budget und Zeitrahmen: Besprechung des Budgets und der zeitlichen Vorstellungen. Wichtig: vereinbaren Sie unbedingt einen Festpreis.

 

2. Konzept und Planung

  • Briefing: Der Webdesigner erstellt ein detailliertes Briefing basierend auf den Informationen aus dem Erstgespräch.
  • Erstellung eines Angebots: Der Webdesigner erstellt ein Angebot, das alle Kosten und Leistungen umfasst.
  • Sitemap: Erstellung einer Sitemap (Struktur der Website).
  • Designkonzept: Entwicklung eines ersten Designkonzepts, das dem Kunden präsentiert wird.

 

3. Design und Entwicklung

  • Agiles Projektmanagement: moderne Firmen arbeiten heute mit Scrum. Das bedeutet, dass Sie als Kunde von Anfang an in den Designprozess involviert sind und direkt Einfluss nehmen können. Sie erhalten einen Vorschau Link und sehen live, wie ihre neue Firmenhomepage entsteht. Das bedeutet auch, dass Sie jederzeit wissen, was vor sich geht. Agiles Projektmanagement hilft auch, dass die gewünschten Ziele schneller erreicht werden. Und: es macht Spaß zu sehen, wie die eigene Firmenwebsite wächst.

 

4. Testen und Qualitätskontrolle

  • Testphase: Die Website wird auf verschiedenen Geräten und Browsern getestet, um sicherzustellen, dass sie überall einwandfrei funktioniert.
  • Fehlerbehebung: Etwaige Fehler oder Probleme werden behoben.
  • SEO-Grundoptimierung: Durchführung grundlegender SEO-Maßnahmen (Suchmaschinenoptimierung).

 

5. Launch und Nachbetreuung

  • Abnahme durch den Kunden: Als Kunde überprüfen Sie letztmalig die Website und geben Ihr endgültiges Einverständnis zur Veröffentlichung.
  • Live-Schaltung: Die Website wird veröffentlicht.
  • Schulung: Falls Sie später Inhalte selbst verändern möchten, erhalten Sie jetzt die Zugangsdaten und eine Schulung.
  • Wartung und Support: Nach dem Go-Live kümmert sich der Webentwickler um Wartungs- und Supportleistungen. Das ist wichtig, um die Website aktuell zu halten und vor Angriffen zu schützen.

 

6. Weiterentwicklung und Optimierung

  • Feedback und Analyse: Sammlung von Nutzerfeedback und Analyse der Website-Performance.
  • Kontinuierliche Optimierung: Basierend auf den Analysen und Feedback wird die Website weiter optimiert und bei Bedarf erweitert.

Jeder dieser Schritte ist wichtig, um sicherzustellen, dass die fertige Firmenhomepage den Anforderungen und Erwartungen des Kunden entspricht und eine effektive Online-Präsenz bietet.

Jetzt Angebot erstellen lassen

In nur 2 Minuten Angebot für eigene Firmenhomepage erstellen lassen.

✓ Kostenfrei ✓ Unverbindlich ✓ Fachfirma

  • 93% aller Online-Erfahrungen beginnen mit einer Suchmaschine, wobei Google mit einem Marktanteil von rund 92% dominiert (NetMarketShare).
  • Websites auf der ersten Seite von Google-Suchergebnissen erhalten 95% des gesamten Suchverkehrs (BrightEdge).
  • Nur 4,09% der Baukasten Websites schaffen es in die top 100.000.

 

 

Wir freuen uns über Sterne:
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]

Erfolgreiches Webdesign

Angebot

In nur 2 Minuten ein individuelles Angeobt für die eigene Firmenhomepage:

✓ Kostenfrei
✓ Unverbindlich
✓ 10 Jahre Erfahrung

SEO

Die Rolle von Design und User Experience im Online-Handel

Eine ansprechende, benutzerfreundliche Website ist im Online-Handel entscheidend für den Erfolg. Ihre Website ist oft der erste Kontaktpunkt für potenzielle Kunden und muss daher überzeugen. Ein gut durchdachtes Webdesign und eine positive User Experience (UX) sind...

Firmen Marketing

Wie stark beeinflusst Seitenladezeit das Ranking?

Es ist kein Geheimnis, dass die Seitenladezeit für das Ranking einer Website sehr wichtig ist. Die Suchmaschinen betrachten die Ladezeit als einen relevanten Qualitätsfaktor, wenn es darum geht, Websites zu bewerten. Es ist daher wichtig, sicherzustellen, dass Ihre...