Website kostenlos erstellen

Website kostenlos erstellen

Mit Homepage Baukasten Website kostenlos erstellen

Selbst eine Website kostenlos erstellen – mit wenigen Klicks ist sie fertig. Baukästen machen es möglich. Im Homepage Baukasten Vergleich stellen wir die Anbieter gegenüber. Wir beleuchten Vor- und Nachteile. 

 

Was ist ein Homepage Baukasten?

Ein Homepage Baukasten ist eine einfache Möglichkeit, um eine eigene Website zu erstellen. Es sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Homepage Baukästen sind deshalb vor allem für Anfänger interessant.

 

Vorteile von Homepage Baukästen:

  • Einfach. Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • Ein Anbieter. Technik, Wartung, Software – alles aus einer Hand. Sie haben genau einen Anbieter und dieser kümmert sich um alles.
  • Updates. Gute Anbieter entwickeln Ihren Homepage Baukasten weiter und ergänzen Funktionen. Diese zusätzlichen Funktionen erhalten Sie automatisch. Teilweise gegen Aufpreis, siehe Homepage Baukasten Vergleich.
  • Traffic. Auch wenn Sie viele Seitenbesucher haben, kann Ihr Baukasten damit umgehen. Viele Besucher stellen deshalb kein Problem für Homepage Baukästen dar.
  • Support. Je nach Anbieter stehen Chat- und Support Foren zur Verfügung. Hilfeseiten stellen Lösungen für die gängigen Probleme dar.
  • Planbar. Für Technik und Wartung zahlen Sie monatlich einen festen Betrag. Je nach Paket und Zusatzfunktionen liegt dieser Preis zwischen 20 und 50 EUR.

 

Nachteile von Homepage Baukästen

  • Teuer. Die monatlichen Gebühren liegen zwischen 20 und 50 EUR. Das ist fast so teuer wie professionelle Webdesign Anbieter.
  • Unflexibel, weil der Nutzer an die starren Vorgaben der Baukästen gebunden ist. Ein Bild hinzufügen wo kein Bild vorgesehen ist – unmöglich. Das Firmenlogo größer darstellen als vorgesehen? Geht nicht.
  • Keine Zusatzfunktionen. Online Termine buchen, Produkte verkaufen, Vergleiche durchführen – mit den einfachen Web-Baukästen ist das nicht möglich. Baukästen richten sich an einfache Anwender und bieten deshalb wenige oder gar keine Zusatzfunktionen. Es ist deshalb extrem schwer, mit Baukasten Seiten Kunden zu gewinnen. Mehr dazu im Homepage Baukasten Vergleich
  • Keine Besucher von Google, weil der Google Algorithmus echte Webseiten bevorzugt. Um Kunden zu gewinnen müssen Sie Werbung schalten. Kalkulieren Sie mit 200 – 600 EUR pro Monat.
  • juristisch riskant. Es können bei Impressum und Datenschutz Probleme auftreten. Prüfen Sie außerdem unbedingt vor Vertragsabschluss den Speicherort der Daten und deren Absicherung um der DSGVO zu entsprechen.
  • Hohe Abhängigkeit. Der Anbieter des Baukastens kann Preise erhöhen oder Leistungen streichen. Sie können nichts dagegen tun. Jeder Homepage Baukasten ist auf Masse ausgelegt. In diesem Massengeschäft werden Ihre Anforderungen als individuelle Firma nicht berücksichtigt.
  • Kein persönlicher Ansprechpartner.
  • Gerichtsstand im Ausland. Günstige Anbieter hosten die Daten oft im Ausland weil sich damit Kosten sparen lassen. Für Sie als Unternehmer bedeutet das, dass bei einem Rechtsstreit der Gerichtsstand möglicher Weise in Abu Dhabi, Zypern oder an anderen Orten ist.

 

Für wen eignet sich was?

 

Anforderung: Einfach mal was ausprobieren.

Empfehlung: eine Website kostenlos erstellen mit einem Gratis Homepage Baukasten.

Begründung: Zum ausprobieren und Erfahrung sammeln sind Baukästen hervorragend geeignet. Die Werbeeinblendungen des Herstellers sind zu vernachlässigen.

Anforderung: Die Ergebnisse vom letzten Match veröffentlichen. Location Weihnachtsfeier den Vereinsmitgliedern mitteilen.

Empfehlung: ein günstiger Homepage Baukasten (9 – 20 EUR pro Monat)

Begründung: Sie müssen keine Kunden über Google gewinnen – die Website wird von Ihren Vereinsmitgliedern selbstständig aufgerufen. Es ist deshalb zunächst keine professionelle Seite nötig. Ein Homepage Baukasten ist deshalb ausreichend.

Anforderung: Kunden gewinnen für die eigene Tätigkeit als Freelancer.

Empfehlung: eine professionelle Website erstellen lassen.

Begründung: Sie sind professionell und möchten auch so wahrgenommen werden. Es ist deshalb wichtig, dass Ihr Internetauftritt 100% zu Ihnen passt und die Kunden erreicht, die Sie sich wünschen. Mit Baukästen ist das nicht möglich, professionelles Webdesign kleiner Agenturen deshalb die bessere Wahl.

Anforderung: Das Start-Up bekannt machen. Kunden gewinnen und das eigene Produkt verkaufen.

Empfehlung: eine professionelle Website erstellen lassen.

Begründung: Als Start-up sind Sie neu am Markt und müssen sich positionieren. Das spiegelt sich im Webdesign wieder. Die junge Marke erfordert Anpassungen und finjustierung sowie Sales-Funnel für den Produktverkauf.
Mit Baukästen ist das nicht möglich. Besser deshalb, 20 EUR mehr für professionelles Webdesign ausgeben.

Anforderung: Neukunden gewinnen, Umsatz steigern.

Empfehlung: eine professionelle Handwerker Website erstellen lassen.

Begründung: Homepage Baukästen viel bedeuten Arbeit, weil Sie lange basteln und probieren müssen. Doch als Handwerker ist Zeit kostbar.
Eine professionelle Handwerker Website ist deshalb die bessere Wahl. Sicherheit und ein qualitativ hochwertiger Auftritt für Ihre Firma lohnen sich.

Anforderung: Neukunden gewinnen, Umsatz steigern online Produkte verkaufen.

Empfehlung: eine echte Website  erstellen lassen.

Begründung: Homepage Baukästen werden in Google nicht gefunden. Das Manko lässt sich durch Werbung ausgleichen und zahlen damit ein Vielfaches einer professionellen Website.

Eine Website vom Webdesigner ist deshalb insgesamt günstiger, hochwertiger und effizienter für Ihr Unternehmen.

Anforderung: Mehrere Firmenstandorte Weltweit mit einem einheitlichen Webauftritt vermarkten

Empfehlung: eine individuelle Website einer renomierten Agentur erstellen lassen.

Begründung: Mehrsprachig, mehrere Rechtsräume und Währungen bedürfen der Erfahrung großer Agenturen. Diese Global Player der Werbebranche sind die richtigen Ansprechpartner für internationale Projekte.

Wie funktioniert’s?

Mit einem Baukasten kann man in drei Schritten eine Website kostenlos erstellen:

  1. Einen geeigneten Anbieter auswählen. Mehr dazu weiter unten.
  2. Ein fertiges Layout auswählen
  3. Die Muster Inhalte durch eigene Inhalte ersetzen. Texte und Bilder einfach hochladen und austauschen.
  4. Fertig.

Tatsächlich dauert es nur wenige Stunden bis eine komplette Website fertig ist. Die Website zur Hochzeit oder für ein Hobbyprojekt ist somit schnell fertig. Der Anbieter kümmert sich im Hintergrund um die Technik und den laufenden Betrieb. Das ist praktisch, weil Zeit spart.

 

Kosten:

Die meisten Anbieter locken Kunden mit kostenlosen Angeboten. Jetzt Website kostenlos erstellen – oder gratis Homepage in 10 Minuten lauten die Werbeversprechen der Anbieter.

Tatsächlich bieten die meisten Anbieter eine kostenlose Version. Diese ist dann meist im Umfang stark eingeschränkt und zudem mit Zwangs-Werbung versehen. Über diese Werbeeinblendungen finanziert der Anbieter sein Angebot. Das ist legitim, schließlich verursachen Infrastruktur, Service und Betrieb enorme Kosten.

Wer sich eine Website kostenlos erstellen möchte, muss auf eine eigene Domain verzichten. Die Domain ist der „Name“ der Website. Zum Beispiel hier „www.IT-Buero.eu“ oder „www.Freunde.one„. Die gratis Angebote verwenden statt dessen eine Subdomain, weil diese für den Anbieter kostenlos sind. Zum Beispiel https://meinName.homepagebaukasten-XY.de

 

Firmenwebsite

Wenn Sie sich eine Firmenhomepage erstellen lassen möchten, dann reichen die kostenlosen Baukästen nicht aus. Das ist ganz bewusst so gestaltet, weil jeder Anbieter mit seinem Homepage Baukasten natürlich Geld verdienen möchte.

Für die Firmenwebsite vergleichen wir deshalb die Angebote, die sich an professionelle Nutzer richten. Zum Homepage Baukasten Vergleich hier lang.

 

Homepage kostenlos erstellen

Welche Alternativen gibt es?

Grundsätzlich gibt es drei Wege, eine eigene Website zu erstellen. Je nach Anforderung, Art und Umfang ist die eine oder andere Lösung besser geeignet.

#1 / Homepage Baukasten

Die Einsteiger Version ist der Homepage Baukasten. Der größte Vorteil ist, die einfache Bedienbarkeit. Größte Nachteil ist ganz klar der Bann aus den Google Suchergebnissen. Mit einer einfachen Baukasten Seite wird man in Google nicht gefunden. Wer auf Seite 10 landet, wird nicht gefunden – damit ist selbst der billigste Baukasten nutzlos.

Preis: 0 EUR – 50 EUR monatlich

 

#2 / CMS

Die Abkürzunb CMS steht für Content Management System. Hierbei werden die Inhalte in einer Datenbank abgelegt und die Website deshalb dynamisch erzeugt. Beispiele hierfür sind Joomla, WordPress, Typo3. Diese Website hier ist mit WordPress erstellt worden. Sie holt sich die Inhalte (Texte, Grafiken, Farbinformationen) aus einer Datenbank.

CMS Seiten sind unglaublich flexibel. Bei Shop Systemen und Blogs arbeitet deshalb fast immer ein CMS im Hintergrund. 65% aller Webseiten weltweit nutzen diese Technologie.

Preis: 690 EUR – 2.900 EUR

 

#3 / HTML5

Pures, natives HTML und feinste Java Elemente sind die Zutaten von höchst individuellen Agentur Lösungen. Bekannte Beispiele sind die Seiten von Apple, Amazon und Google aber auch Unternehmen wie Banken und Versicherungen arbeiten häufig mit Speziallösungen.

Preis: 15.000 – mehrere Millionen

 

Website kostenlos erstellen

Es gibt also mehrere Varianten zur Website Erstellung aber alle kosten in irgend einer Form Geld. Einmalig, monatlich verlangt jeder Anbieter eine Gebühr, weil Webdesign sehr aufwendig und kostenintensiv ist.

Die einzige Option um eine Homepage kostenlos gestalten zu können sind „Testangebote“. Teilweise nur für 7 oder 30 Tage. Wenige Anbieter gestatten gegen Werbeeinblendung eine kosenlose Website.

Um sich mit dem Thema generell vertraut zu machen, ist Smore ein guter Startpunkt.

  • Kostenlos und ohne Abo
  • Modularer Aufbau
  • Gestaltung kann mit HTML angepasst werden
  • Integrierte Social Media Funktionen um Inhalte zu teilen.

Um die Erwartungen zu dämpfen: Smore ist in erster Linie ein Newsletter System. Die Newsletter lassen sich wie eine Website gestalten. Anschließend kann die Seite per Email und in sozialen Netzwerken geteilt werden.

 

Zusammenfassung

Eine Website gratis erstellen ist praktisch unmöglich. Smore und andere Tools sind toll um HTML zu lernen und das Thema zu verstehen.

Webseiten aus Homepage Baukästen sind jedoch besser als ihr Ruf. Sie brauchen keine Programmierkenntnisse und erhalten automatisch Updates. Rechtliche Risiken und Einschränkungen bei der Gestaltung müssen in Kauf genommen werden. 

Nur mit einer echten Website kommen Sie bei Google nach vorne. Google verteilt mehr als 90% der Suchanfragen. Für den professionellen Einsatz als Freelancer, Handwerker, Unternehmer führt deshalb kein Weg an einem Webdesigner vorbei. 

 

Wir freuen uns über Sterne:
[Gesamt: 5 Schnitt: 4.8]

Erfolgreiches Webdesign

SEO

Überzeugende SEO Texte schreiben

Überzeugende SEO Texte schreiben - aber wie? Die Arbeit lohnt sich, denn gute SEO Texte bringen über Google dauerhaft Besucher auf die eigene Website. Kostenlos. Allerdings muss der Text hierfür wirklich sehr gut sein. Was einen guten Text ausmacht und wie man auch...

Firmen Marketing

10 Schritte zur Erstellung einer SEO Strategie

Heute verraten wir Ihnen die 10 Schritte zur Erstellung einer SEO Strategie. Mit dieser Strategie werden Sie nicht nur mehr Reichweite gewinnen, sondern auch den Umsatz steigern. Die Umsetzung ist kostenlos - Sie müssen nur etwas Geduld mitbringen. Los geht's!  ...

▶︎ mail@it-buero.eu     ☎︎ 089 954 282-75

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Peter Illig, wie heißen Sie?