5 Online Strategie | Marketing für E-Commerce

Wie jedes Unternehmen braucht auch Ihr Webshop oder E-Commerce eine Online Strategie für digitales Marketing. Denn eine Website mit Produkten zu haben, ohne die Online-Präsenz des Unternehmens auszubauen, ist heutzutage so, als ob Sie überhaupt kein Unternehmen hätten.

 

Mega-Leitfaden für digitales Marketing im E-Commerce

Nach dem Tsunami namens COVID-19, der 2020 und 2021 über die meisten physischen Unternehmen in der Welt hinwegfegt, ist digitales Marketing noch notwendiger, wenn es darum geht, Online Produkte zu verkaufen.

Sie fragen sich vielleicht, was digitales Marketing ist und warum es so wichtig ist. Also, aufgepasst und los geht’s:

 

Was ist digitales Marketing?

Digitales Marketing besteht aus eine Reihe von Werbetechniken. Sie alle vereint, dass sie im digitalen Umfeld im Allgemeinen angewandt werden und darauf abzielen, die Vermarktung eines Produkts, einer Ware oder einer Dienstleistung zu verbessern.

Und warum ist es so wichtig, eine gute Online Strategie zu haben?

  1. Es hilft, Ihre Ziele zu definieren: ob Sie neue Kunden gewinnen, Ihre Reichweite stärken oder Ihre Produktkarten bewerben wollen.
  2. Ihre Konkurrenten tun das selbe. Ihre Konkurrenten nutzen die Online Strategie um in bestimmten Bereichen besser zu sein. Wenn Sie mithalten und am Markt bestehen möchten, brauchen Sie deshalb ebenfalls eine Online Strategie.
  3. Es ist von Vorteil, seine Kunden und zukünftigen Käufer und deren Bedürfnisse zu kennen und ihnen etwas Besonderes zu bieten, um sich von der Konkurrenz abzuheben.
  4. Wachsen und Verbessern. Jede Online Strategie arbeitet mit Wachstum, Zahlen. Diese Parameter helfen Ihnen, Zusammenhänge zu erkennen und bessere Entscheidungen zu treffen.

Dies sind nur einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich nicht sicher sind, warum Sie eine digitale Marketingstrategie haben sollten, wenn Sie unter anderem eine AIDA-Strategie verfolgen wollen.

Dazu könnte man natürlich auch das Email Marketing zählen, eine Technik, die nicht tot“ ist, auch wenn sie in letzter Zeit etwas in die Kritik geraten ist. Email Marketing ist auch sehr effektiv, wenn es darum geht, Abonnenten zu gewinnen. Menschen, aus denen in Zukunft Kunden werden könnten.

Ihr Online-Shop benötigt diesen Plan für den Versand von Newslettern, Social Media und anderen Aktionen. Hier finden Sie die verschiedenen Arten von digitalen Marketingstrategien, die Sie einbeziehen können, mit ihren Vor- und Nachteilen.

 

Mehr als eine Online Strategie

Wenn Sie einmal den Mehrwert Ihrer Online Strategie schwarz auf weiß gemessen haben haben, dann wird deutlich warum digitales Marketing so wertvoll ist. Doch zunächst ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Marketing zu unterscheiden.

All dies immer unter Berücksichtigung der Google Standards und der Parameter, die für unsere Firmenhomepage gelten.

Wie Sie in den folgenden Abschnitten sehen werden, werden Sie je nach dem von Ihnen verfolgten Ziel die eine oder andere Strategie anwenden.

Wir werden versuchen, sie so zu entwickeln, dass Sie analysieren können, welche für Sie in jeder Situation geeignet ist. Außerdem kann man bei den Kanälen zwischen Omnichannel und Multichannel unterscheiden.

 

Vermarktung von Inhalten

Beim Content Marketing geht es darum, Kunden in Ihren Online-Shop zu locken, indem Sie über einen Blog nützliche, unterhaltsame oder lehrreiche Informationen online stellen. Auch dies kann Teil einer äußerst erfolgreichen Online Strategie sein. Eine Kombination aus Webshop und Blog erhalten Sie von uns.

Wenn Ihr Inhalt gut ist, eine gute Aufforderung zum Handeln enthält und die beste Benutzerreaktion hervorruft, wird er ein unglaublicher Kundenmagnet sein.

Vorteile:

Content Marketing funktioniert für Sie, wenn Ihr Ziel ist:

▶︎ Erstellen Sie kostenlos wertvolle Inhalte, bauen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden auf und helfen Sie beim Aufbau Ihrer Marke. Das beginnt beim Logo über den Stil, mit dem Sie Ihr Publikum ansprechen, bis hin zu Ihren Visitenkarten und der Positionierung in sozialen Medien oder Suchmaschinen. Mit diesen Maßnahmen wird sich auch ihr Google Rank verbessern.

▶︎ Holen Sie sich Traffic für Ihren Online-Shop. Ein guter Inhalt mit einer guten Call to Action (Aufforderung zum Handeln) kann zu einem Kauf führen.

 

Inbound Marketing

Inbound-Marketing lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Es ist eine Reihe von Marketingtechniken, um dem Kunden im Austausch für seine Aufmerksamkeit einen Mehrwert zu bieten.

Es ist eine Kombination aus verschiedenen Arten des digitalen Marketings:

  • Content Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Präsenz in den sozialen Medien
  • Analysen

Keine Online Strategie kommt ohne diese vier Stellschrauben aus. Drehen Sie also an den Rädchen und justieren Sie die Strategie, bis sie perfekt passt. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie hier im Artikel.

Versuchen Sie, mit den Emotionen, die Ihr Unternehmen weckt, hervorzustechen. Dazu gibt es nichts Besseres, als mit der Farbenlehre zu „spielen“. Farben und grafische Kommunikation sind äußert mächtig.

Vorteile:

Inbound Marketing funktioniert für Sie, wenn Ihr Ziel ist:

▶︎  Erregen Sie die Aufmerksamkeit der Kunden durch Ihre Inhalte: in Blogbeiträgen, durch die Optimierung Ihrer SEO-Strategie (Search Engine Optimisation), durch das Hochladen von Videos auf YouTube oder durch Podcasts (mit lizenzfreier Musik).

▶︎  Bringen Sie potenzielle und bestehende Kunden dazu, Ihrer Marke gegenüber loyaler zu sein.

▶︎ Machen Sie Ihre Marke zum Marktführer in Ihrer Branche, sprechen Sie potenzielle Kunden an und steigern Sie die organische Suche.

Diese PR-Marketingmaßnahmen werden Ihnen helfen, Ideen zu entwickeln und potenzielle Käufer zu gewinnen.

 

Beziehungsmarketing

Beim Beziehungsmarketing steht der Kunde an erster Stelle, nicht so sehr das Produkt, das Sie verkaufen. Das fällt manchmal schwer, ist aber äußerst attraktiv.

Heutzutage setzen zukunftsorientierte Unternehmen auf diese Art des Marketings, sie konzentrieren sich nicht auf den Gewinn, sondern darauf, ihre Kunden an die Marke zu binden.

Eine Art von Geschäft, die dem relationalen Marketing entspricht, ist der „Pop-up-Store“, der sich direkt beim Kunden befindet.

Zielsetzungen:

Beziehungsmarketing wird für Sie funktionieren, wenn Sie ein Ziel haben:

▶︎  Den Kunden in den Mittelpunkt stellen, indem man seine Wünsche und Bedürfnisse analysiert, das Produkt personalisiert und Verkaufstechniken anwendet, die auf den Kunden wirken.

▶︎  Schaffen Sie eine angemessene Atmosphäre und eine persönliche Betreuung für jeden Kunden, um eine hohe Zufriedenheit mit Ihrer Marke zu erreichen.

Das Ziel im Beziehungsmarketing besteht darin, den Kunden so glücklich zu machen, dass er Ihnen für immer treu bleiben wird. Wie in einer guten Beziehung, verzeiht Ihnen der Kunde dann auch mal einen Fehltritt.

 

Gesprächsorientiertes Marketing

Beim Conversational Marketing ist der Ruf Ihrer Marke der wichtigste Faktor: die Aufrechterhaltung eines positiven Markenimages und die Positionierung Ihres Unternehmens stehen im Zentrum dieser Online Strategie. Sie wird die Konversionen auf allen Landing Pages Ihres Unternehmens erhöhen.

Um den Ruf Ihrer Marke zu kennen, stellen Sie sich drei Fragen:

„Wer bist du?“

„Wer sagen die Leute, dass du bist?“

„Wer sagen die Leute, dass du bist?“.

Darüber hinaus werden Techniken wie CPM-Anzeigen (Cost per thousand impressions) zur Markenbildung und zur Steigerung des Bekanntheitsgrads einer auf dem Markt noch nicht sehr bekannten Marke eingesetzt.

Zielsetzung

Conversational Marketing wird für Sie funktionieren, wenn Ihr Ziel eines der Folgenden ist:

▶︎  Entwickeln Sie eine Strategie, um potenzielle Kunden dazu zu bringen, positiv über Ihr Angebot zu sprechen, um Ruf und Reichweite Ihrer Marke zu steigern.

▶︎ Schaffen Sie ein einzigartiges und beeindruckendes AH Erlebnis für Ihre Kunden, damit diese es mit anderen, potenziellen Kunden teilen.

 

Permission Marketing

Keine Panik, wenn Sie mit dieser Art von Marketingstrategie nicht vertraut sind, es handelt sich um eine neue Technik.

Es war Seth Godin, der diesen neuen Begriff in seinem Buch „Permission Marketing: Turning Strangers Into Friends and Friends Into Customers“ erstmals nutzte.

Darin erklärt er, dass der Kunde sein Einverständnis geben muss, bevor Sie ihm Informationen oder Werbung über Ihren elektronischen Handel schicken können.

Dass man auf einer Firmenhomepage Cookies akzeptieren muss, kennen wir alle. Diese Strategie geht jedoch weiter und fragt nach Zusendung von exklusiven Informationen per Mail oder Desktop Notifications. Hiermit erteilt Ihnen der Besucher die Erlaubnis, dass die Website ihn später erneut anspricht. Auch so entsteht eine Beziehung.

Permission Marketing ist eine effiziente Online Strategie:

▶︎  Vorausschauend, da der Kunde seine Zustimmung gegeben hat und bereits auf die Informationen wartet, die Sie ihm schicken.

▶︎  Persönlich, da die Botschaft und der damit verbundene Inhalt mit dem Zielkunden in Verbindung steht.

Relevante Inhalte werden auf der Grundlage der Interessen des Kunden erstellt, die Sie bereits kennen, wie z. B. bei den Mockups für personalisierte T-Shirts, bei denen Sie sich überlegen, welche Motive diese Nutzer mögen.

Ziele

Permission Marketing wird für Sie funktionieren, wenn Ihr Ziel ist:

▶︎ Vertrauensbildung zwischen einem potenziellen Kunden und Ihrer Marke: Sie treten nicht plötzlich in sein Leben und treten die Tür ein, sondern Sie bitten ihn um Erlaubnis und er entscheidet, ob er bleibt oder nicht.

▶︎ Bauen Sie eine langfristige und authentische Beziehung zu einem potenziellen Kunden auf: Sie bieten ihm interessante Dinge an, von denen Sie wissen, dass er sie mag, und halten sein Interesse an Ihrer Marke aufrecht.

Dies sind die digitalen Marketingstrategien, die wir Ihnen für Ihren Onlineshop oder Webshop empfehlen.

Wir freuen uns über Sterne:
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]

Erfolgreiches Webdesign

Wie Farben Ihren Umsatz steigern

Farben helfen uns, die Welt so zu sehen, wie sie ist. Dementsprechend sind Farben auch ein mächtiges Werkzeug, das Sie verwenden können, wenn Sie...

SEO

Wie Farben Ihren Umsatz steigern

Farben helfen uns, die Welt so zu sehen, wie sie ist. Dementsprechend sind Farben auch ein mächtiges Werkzeug, das Sie verwenden können, wenn Sie Ihren Umsatz steigern möchten. Dreh und Angelpunkt ist die Conversion-Rate. Sie gibt an, wie viele Prozent Ihrer Besuchern...

Firmen Marketing

Wie Corona die Digitalisierung voran treibt

Shoppen, durch die Stadt bummeln und das unbeschwerte Leben genießen, es war einmal … Durch Corona mussten wir erfahren, dass die Freiheit jedes Einzelnen doch eine Wunschvorstellung ist. Da sind wir wohl eingesperrt in den eigenen 4 Wänden, dürfen nur raus, um uns...

Der Staat übernimmt bis zu 50% der Kosten.

▶︎ mail@it-buero.eu     ☎︎ 089 954 282-75

Herzlich willkommen!
Mein Name ist Peter Illig. 4 kurze Fragen: